Warum ist mein Anteil von einer Anlageklasse deutlich höher/tiefer als der Zielwert?

Bei kleinen Anlagesummen (< CHF 2’000) ist es möglich, dass die Anteile der einzelnen Anlageklassen (Aktien, Anleihen und Immobilien) mehr als 5% von den Zielwerten abweichen. Dies liegt daran, dass nur ganze ETF-Anteile gekauft und verkauft werden können, aber gleichzeitig auch bei kleinen Anlagesummen (ausser bei der Anlagelösung Risikofreudig) immer in alle Anlageklassen angelegt wird.

Da bspw. der ETF Anleihen von Unternehmen in CHF (iShares Core CHF Corp Bond) etwa CHF 100 pro Anteil kostet und auch bei einer Anlagesumme von CHF 500 in der Anlagelösung Mutig 1 Anteil davon gekauft wird, beträgt der Anleihen-Anteil der Anlagelösung bei dieser Anlagesumme etwa 20%, obwohl der Zielwert eigentlich nur 8% wäre.

Je grösser dann aber die Anlagesumme wird, umso genauer stimmen dann die Anteile der einzelnen Anlageklasse mit den Zielwerten überein.